Feuerfest Technik

Neben „klassischen“ Aufgaben rund um die Fluid-Technik, beschäftigt sich SIMPEX HYDRAULIK auch mit Sonderthemen, wie z.B. speziellen Aufgabenstellungen rund um das Thema Stahl.

Für weitere Information wenden Sie sich bitte an:
Andreas Berendt
Tel.: 0365 / 438415
andreas.berendt@simpexhydraulik.de

Pfannenfräseinrichtung für Stahlwerke

Die vertikale Pfannenfräseinrichtung vereinfacht das Relining von monolithisch zugestellten Gießpfannen und reduziert die Kosten für das Feuerfest-Material und die Entsorgung der Reststoffe. Der automatisch ablaufende Prozess senkt den Personalaufwand auf ein Minimum.

Die Pfannenfräse arbeitet mit einem exakt geführten Fräskopf – die Schichtstärke kann dem Aufschmelzgrad entsprechend eingestellt werden. Während das Ausbrechen mit manuellen Ausbruchwerkzeugen oder Baggern mit Abbruchmeißel fast unkontrollierbar ist, entfernt die Maschine die verschlissene Schicht präzise gesteuert und gleichmäßig - der Vorgang ist nach etwa einer Stunde beendet. Die Pfannenfräse spart nicht nur Kosten für Material und Entsorgung. Sie reduziert auch den Anteil an anstrengender und unfallträchtiger Arbeit.

Abstich- Ausbruchgerät

Dies ist eine spezielle Vorrichtung zum Heißausbruch
des verschlissenen Abstichkanals von Elektrolichtbogenöfen mit exzentrischem Bodenabstich. Der Ausbruchhammer wird mittels Hallenkran oder Auslegerkran durch die Öffnung im horizontalen Erkerwasserkühlpaneel in den verschlissenen Abstichkanal eingesetzt. Durch die Schlagenergie, welche durch Druckluft erzeugt wird, wird der Abstichkanal nach unten ausgebrochen.

Die Abstichsteine eines Elektroschmelzofens wurden bisher beim Abstichwechsel mit Presslufthämmern von Hand
ausgeschlagen.